"Mit einem lachenden und einem weinenden Auge..."

Unter diesem Motto stand für viele Schüler*innen und Kolleg*innen die Verabschiedung von Herrn Dir. Dr. Hufnagl.

Herr Dr. Hufnagl wird ab sofort im Dienste des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung an der pädagogischen Weiterentwicklung der Mittelschulen in Österreich sein Betätigungsfeld haben.

Zur feierlichen Dankmesse, konzelebriert von Monsignore Franz Schuster und Pater Jan, und der anschließenden Verabschiedung fanden sich Schüler*innen und Kolleg*innen im Festsaal ein. Mag. Dr. Berger, Rektor der Kirchlichen Pädagogischen Hochschule Wien / Krems, würdigte in seiner Dankesrede die großen Verdienste von Dr. Hufnagl um unsere Praxis-Mittelschule. Auch Frau Vizerektorin Mag.a Grosser, Frau Mag.a Hartel vom Erzbischöflichen Amt für Schule und Bildung und die Fachinspektorin für Religion, Frau RegRn Mag.a Gabriele Dernesch, sowie Personalvertreter Mag. Dr. Hausreither und die Studentenvertretung wohnten der Feier bei.

Dr. Hufnagl wünschte uns allen viel Erfolg auf unserem weiteren Lebensweg, besonders seiner provisorischen Nachfolgerin, Frau Prof. Christine Muska, die ab sofort die Leitung der Praxismittelschule innehat. Abschließend versicherte uns Dr. Hufnagl, dass er den Kontakt zur Schule und zum Kollegium auch weiterhin aufrecht halten werde.

Auch wir - die Schulgemeinschaft der Praxismittelschule Wien-Strebersdorf - wünschen Herrn Dr. Hufnagl einen guten Start und viel Erfolg in seiner neuen beruflichen Position.

Weitere Bilder finden Sie Opens external link in new windowHIER.